Der Chorleiter

Porträt
Cornelius Leenen

Cornelius Leenen studierte Schulmusik mit Hauptfach Klavier an der Hochschule für Musik in Freiburg. Hinzu kamen ein Gesangsstudium bei Prof. Dr. Bernd Göpfert und ein Chorleitungsstudium bei Prof. Morten Schuldt-Jensen. Als wissenschaftliches Fach studierte er Mathematik an der Universität Freiburg. Im Januar 2016 begann er das Referendariat am Max-Planck-Gymnasium in Lahr, welches er im Juli 2017 abschloss. Seit September 2017 ist er nun am städtischen Gymnasium in Ettenheim als Lehrer für Musik und Mathematik tätig.

Neben seiner Tätigkeit in der Schule ist er als Chorleiter in verschiedenen Chören tätig. In den Jahren 2014 bis 2017 hatte er die Leitung des Kirchenchores St. Georg in Freiburg-St. Georgen inne. Außerdem gründete er das William-Byrd-Ensemble Freiburg, ein kleines Vokalensemble, welches sich auf Musik aus der Zeit der Renaissance und der des Barocks spezialisiert.

Als Ensemblesänger tritt er in mehreren Ensembles in Erscheinung, u.a. im Immortal-Bach-Ensemble, im Dufay Ensemble Freiburg und im Ensemble Exosphere. Als Konzertsänger ist er hauptsächlich im Raum Freiburg und in der Schweiz tätig und singt dort oratorische Werke von Bach, Mendelssohn, Mozart, u.v.m. Wichtige Schwerpunkte seiner Tätigkeit als Sänger sind Lied- und Ensemblegesang. Sängerisch betreut wird er derzeit von Stefan Haselhoff (Basel).


Seit 1. Dezember 2017 ist Cornelius Leenen der künstlerische Leiter der Heinrich-Schütz-Kantorei Freiburg.